Kostenfreier Versand ab einen Bestellwert von 129€6 Monate GarantieKauf auf Rechnung

Dein iPhone, iPad oder iPod macht Probleme oder du möchtest das Gerät verkaufen? In den beiden Fällen ist das Zurücksetzen des Smartphones auf die Werkseinstellungen nötig, richtig und im letzteren Falle zudem sehr wichtig. Bei dem Zurücksetzen des iPhones gibt es zwei Dinge zu beachten. Welche dies sind und wie du dein Smartphone zurücksetzt, erläutern wir dir in diesem Beitrag.

iPhone zurücksetzen – Schritt für Schritt

Damit bei dem Zurücksetzen des iPhones auf Werkseinstellungen keine wichtigen Daten verloren gehen, solltest du vorher ein Backup deiner Daten erstellen. Das Backup kannst du entweder mit iTunes oder über die iCloud vornehmen.

Und ganz wichtig: Melde dich unbedingt von der iCloud ab, sonst werden beim Reset des iPhones auch die Daten in der iCloud gelöscht.

Deshalb: Gehe auf die Einstellungen, tippe auf iCloud und wähle den Punkt „Abmelden“. Erst dann führst du die einzelnen, nachfolgend aufgeführten Schritte durch.

Schritt 1: Die Daten vom iPhone sichern

Sicher ist sicher, das gilt auch vor dem Zurücksetzen deines iPhones. Aus dem Grund sichere die Daten deines Handys. Am einfachsten geht dies mit einem Backup. Apple stellt zur Datensicherung zwei Methoden zur Auswahl: Das Backup über den Mac oder den PC oder das Backup über die iCloud.

Um deine Daten auf dem Computer zu sichern, verwendest du am besten iTunes. Im Reiter „Orte“ wählst du dein iPhone aus, von dem du die Daten sichern möchtest. Die Sicherung per „Backup“ findest du unter dem Reiter „Allgemein“. Nun kannst du deine Daten vom iPhone sichern.

Bei der anderen Sicherungsmethode, dem Backup über die iCloud, stößt du die Sicherung direkt über das iOS-Menü deines iPhones an. Wichtig ist hier, dass das iPhone mit dem Internet verbunden ist. Über den Menüpunkt „iCloud“ findest du den Eintrag „Backup jetzt erstellen“. Diesen klickst du an und die Sicherung startet.

Schritt 2: Von der iCloud abmelden

Nach der Sicherung der Daten meldest du dein altes iPhone von der iCloud ab, um es dann auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Zum Abmelden des iPhones gehe auf „Einstellungen“ und dann auf „iCloud“. Scrolle nach unten bis du zu dem Eintrag „Abmelden“ gelangst. Durch Antippen des Eintrags „Abmelden“ bestätigst du den Abmeldevorgang. Durch die Eingabe deiner PIN-Nummer schließt du den Abmeldeprozess von der iCloud ab. 

Nach diesem Vorgang kannst du dein iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Im Menü findest du den Punkt „Allgemein“. Dort findest Du den Eintrag „Zurücksetzen“. Hier kannst du den Eintrag „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“ auswählen.

 

Solltest du „Mein iPhone suchen“ im Vorfeld aktiviert haben, fordert dein iPhone dich auf, deine Apple-ID und dein Passwort einzugeben. Teilweise fragt dich dein Handy beim Zurücksetzen nach dem Einschränkungscode, den du ebenfalls dann eingeben musst. Ab jetzt gibt es kein Zurück mehr: Wähle „iPhone löschen“ aus und deine Daten, Medien, Netzwerkeinstellungen, Kontakte und sonstige Einstellungen werden unwiederbringlich gelöscht und sind nicht mehr wiederherstellbar.

Nach dem automatisch durchgeführten Neustart des iPhone verfügt das Gerät nur noch über die Werkseinstellung.

Zahlungsmethoden Onlineshop
Schließen